Mit PI-Kennzeichen und HSV-Fähnchen am Auto die Budapester